Der Schitag beginnt bereits vor dem Hotel

Beim Blick über die schneebedeckte Landschaft kommen sofort Urlaubsgefühle auf: Hohe Berge mit schneeweißem Gipfel- einer nach dem anderen. Ein blauer Himmel und eine strahlend helle Sonne runden dieses traumhaft schöne Bild ab. Für den Urlaub benötigt man aber auch Hotels, welche ebenfalls am Arlberg zu finden sind. Viele von ihnen werden seit Generationen von den dort ansässigen Familien geführt. Die im Herzen von Lech liegenden Hotels bieten einen Schiurlaub am Arlberg par excellence an. Durch die relativ ruhige Örtlichkeit fühlt man sich hier sofort zuhause. Urige Essstuben- aber mit den höchsten kulinarischen Genüssen bestückt- laden zu aufregenden Gaumenfreuden ein. Die Hotels am Arlberg sind allesamt Luxusherbergen: Viele bieten hochgeschätzte Wellnessprogramme an. Hier lernt man Wellness in Vorarlberg von der schönsten Seite kennen. Rundherum schöne Naturlandschaften, die beispielsweise zum Schifahren oder Schneewandern einladen. Fast alle Hotels am Arlberg sind von der Piste aus zu erreichen. Und umgekehrt ebenso. So startet der Schitag direkt vor der Haustür jedes Hotels am Arlberg.

Die Hotels am Arlberg wurden immer wieder umgebaut und auf die jeweiligen Anforderungen der Zeit gebracht. Die Herzlichkeit in den Hotels ist aber seit vielen Jahren die gleiche geblieben. Auch deshalb kommen die Gäste Jahr für Jahr wieder in die Hotels am Arlberg: Über 80% Stammgästeanteil zeugt von höchster Qualität und durchaus zufriedenen Gästen. Da die Anliegen der Gäste stets oberste Priorität haben und es eine Symbiose aus österreichischer Gastfreundschaft und hervorragendem Service gibt, kann ein Aufenthalt am Arlberg zu einem unvergesslichen Urlaub werden.

Natürlich ist der Arlberg geprägt von ausgiebigem Pistenspaß. Das Gebiet zählt zu den schneesichersten im Lande.  Aber auch für Nichtschifahrer kann die Region Arlberg äußerst interessant sein: Zahlreiche Höhenwanderwege bieten einzigartige Aussichten auf die Region Arlberg.

Auch der Wellness darf im Urlaub nicht zu kurz kommen. Nach anstrengenden Schitagen halten sich die Gäste gerne in Outdoorpools auf. Aber auch die Whirlpools oder die diversen Saunen laden zur Regeneration ein. Damit kein Gast am nächsten Tag mit harten Muskeln auf die Piste muss, bieten die Hotels am Arlberg professionelle Massagen an. Dadurch wird die Gefahr einer Verletzung minimiert und die Pisten werden allgemein für jeden sicherer. Nebenbei macht der zweite Schitag den gleichen Spaß wie der erste.

Abends lässt es sich am besten in Restaurants aushalten. Dort werden die Gäste mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Natürlich legt man auch hier großen Wert darauf, dass die Gäste ausgewogene und nährstoffreiche Speisen erhalten. Denn bei dermaßen langen Schitagen sind große Energiereserven nötig.

 

(Besucht 137 mal, 1 Besuch heute)